Christoph SimonWahre Freunde

Zweimal am Mi: 21.6. und 28.6.2017 | 20.00 Uhr
Weitere Zusatzvorstellungen wegen grosser Nachfrage

In seinem ersten abendfüllenden Kabarett- Programm erzählt Christoph Simon, der Schweizermeister im Poetry Slam, von seinen Freunden: Von Serge, mit dem er das Konfirmationslager, an eine Tanne gefesselt, verbracht hat. Vom Wohngenossen Max, zusammengeschweisst dank Interrail und Baywatch. Von Reisebekanntschaften und Arbeitskollegen und Verliebtheiten, die zu Freundschaften geworden sind. Aber erleben Sie selbst: fesselndes Poesie-Kabarett

Was macht «Wahre Freundschaft» aus? Wie findet man sie, wie erhält man sie in schwierigen Phasen? Was tut man, wenn die Freundin von Max besser zu einem selber passen würde? Wie verhindert man mit Stil, von Freunden angepumpt zu werden? Was geschieht, wenn Experimente in aktivem Zuhören, positivem Feedback und offener Körpersprache in Katastrophen ausarten? Wie kann man mit ein paar kleinen Schraubendrehungen Beziehungen entscheidend gefährden? Wie gesteht man verstockten, staubtrockenen Arbeitskollegen, wie wichtig sie einem geworden sind?

Anregungen für ein risikofreudiges Sozialleben
Mit seinem freien Erzählen in Berner Mundart zeichnet Christoph Simon ein Bild der Freund- schaft in all seiner Widersprüchlichkeit und plädiert für eine gelassene Lebensführung inmitten von sich findenden und sich auflösenden Freundschaften. C
hristoph Simon schöpft aus seiner reichhaltigen Freundes-Erfahrung dank Schulen, Reisen, Arbeitsverhältnissen und Liebesdesastern und gibt alltagstaugliche Anregungen für ein risikofreudiges Sozialleben.

Regie: Paul Steinmann


Sprache: Mundart