Alex PortervielFalter

Do und Fr | 22. und 23. November 2018
Wiederaufnahme wegen grosser Nachfrage
1 / 1

Spieldaten

Nov 2018

Der Poet, Fabulierkünstler und Musiker unter den Zauberern stolpert in seinem aktuellen Programm über sein eigenes Leben. Dabei entstehen Geschichten, die überraschende Wendungen nehmen und die dem Leben auch im Anblick der eigenen Abgründe mit Heiterkeit trotzen.

Alex Porter verwickelt sich immer von neuem in sein Spiel mit der Illusion und der Realität und zeigt so ganz nebenbei eine der grössten Schwachstellen des Menschseins auf: «Wir verfallen der Illusion und schaffen daraus die Realität.» Porter legt den Realitätsverlust unserer Gesellschaft flach und scheut sich dabei nicht, sein eigenes Leben als Spielbrett der Geschichten zu brauchen.

Porters Zauberei ist einzigartig. Mit seinen eigenen Trickkreationen gehört er schon längst zur Weltklasse der Zauberkunst. Im neuen Programm lässt er uns durch die Linse einer Kamera hautnah an seiner Fingerfertigkeit und seinen neusten Illusionen teilhaben.

Regie: Patrizia Wenk, Technik: Martin Wieser
Konstruktionen: Albert Lerchmüller