Bibi VaplanCler cler

Mi | 9. Januar 2019 | ABGESAGT
Zum ersten Mal in der Cappella
1 / 1

Bibi Vaplan, die lebhafte Songpoetin aus Graubünden, singt kraftvoll-melancholische Lieder, ausschliesslich und leidenschaftlich in Rätoromanisch. Das neue Album "Cler cler" öffnet das Fenster in die tiefbunte, ungewöhnliche Klangwelt von Bibi Vaplan ein Stück weiter. Sie ist vielschichtiger, komplexer, melodischer geworden.

Bibi Vaplan bedeutet so viel wie «Bibi, geh’ langsam». Eine Aufforderung an sich selbst, das Leben weniger gehetzt und mit mehr Bedacht zu nehmen. Bibi Vaplan geht also langsam. Und in der ihr eigenen Ruhe und künstlerischen Konsequenz geht sie immer wieder überraschend neue musikalische Wege. Der Single Pre-Release zum aktuellen Album «Milli bells guottins – tausend schöne Regentropfen» hat es bereits in die Rotation von SRF3, RSI, RTS und RTR geschafft. Auch mit Songs ihrem letzten Album «Cul vent» war Bibi Vaplan regelmässig im Schweizer Radio zu hören. Ihre Musik brachte sie in Konzertsäle im Libanon und im Schweizer Fernsehen zum «Kulturplatz» und zu «Glanz und Gloria».  

  

Sprache: Rätoromanisch