Lisa Christ Ich brauche neue Schuhe

Fr, 19. Ferbuar 2021 | 20.00 Uhr
Bern-Première!
1 / 1

Spieldaten

Feb 2021

Wir freuen uns auf das erste Soloprogramm der Bühnenpoetin, Slam Poetin, Moderatorin, Kabarettistin und Autorin Lisa Christ.

Es kommt der Punkt, an dem man feststellt: Nun bin ich definitiv aus meiner Jugend herausgewachsen. Was heisst das? Zwischen schwangeren Freundinnen, stehengebliebenen Junggesellen, politisierenden Mitbewohnerinnen, hohen Idealen und realen Erlebnissen stellt sich die Frage nach Eigenständigkeit und Abhängigkeit, nach der Rolle der Frau in der heutigen Zeit und unserer Verpflichtung der Vergangenheit gegenüber. Alltägliche Gegebenheiten verbinden sich nahtlos mit grundsätzlichen Fragen über Leben und Identität, die sich bei Christ nicht zuletzt auch übers Frau sein definieren.

Lisa Christ tritt seit 2007 regelmässig an Poetry Slams auf und wurde 2011 mit dem u20 Schweizermeistertitel ausgezeichnet. Sie gewann 2018 das Oltner Kabarett-Casting und veröffentlichte ihr erstes Buch. 2019 folgte ihr erstes Programm “Ich brauche neue Schuhe” womit sie den Jungsegler-Preis gewann. Ihre Texte handeln von Alltagsthemen, dem Leben als Frau und Selbsterkenntnissen, die oftmals mit Witz gespickt, aber niemals gleichförmig sind. Selten bringt jemand so charmant aktuelle, politische Alltagsthemen auf den Punkt.

Lisa Christ moderiert die neue Late Night Sendung "Comedy Talent Show" auf SRF 1 und schreibt für die satirische Sendung Zytlupe auf Radio SRF 1. Sie ist Redaktionsverantwortliche und im Vorstand des Vereins SLAM ALPHAS zur Förderung von Mädchen* und Frauen* im Poetry Slam und engagiert sich für eine vielfältige Slamszene.


Sprache: Mundart

««Darf ich vorstellen? Lisa Christ, 25 plus. Sie befindet sich in einer Welt, in der Freundinnen und Freunde Kinder machen – und sie behalten. In einer Welt, in der die Götter Faulheit, Feiern und Fett auf einmal nichts mehr gelten sollen. Und überall Schweinegrippe! Dagegen protestiert sie. Mit Kraft, Unverschämtheit, Witz und in einer klipp und klaren Sprache, die schnurgerade auf ihre Leserin, ihren Leser zielt. Egal, ob Christ sich auf der Toilette im Flugzeug die Füsse wäscht, Mandarinenten adelt oder Schokoladenkondome zerfetzt – sie sagt uns selbstbewusst die Meinung, ohne rot zu werden. Lisa Christ: Die Stimme einer Generation, die vor dem Sex keinen Duschaufwand betreibt. Schüchtern war gestern.»»
Christoph Simon