Friedrich Dürrenmatt: Abendstunde im Spätherbst – ABGESAGTKaspar Lüscher und Wilfried Gronau

Mi, 27. Mai 2020 | 20.00 Uhr (Ersatzdatum: 26. Mai 2021)
Berner Première
1 / 1

+++ +++ Diese Vorstellung muss wegen der Coronavirus-Epidemie verschoben werden. Das Erstazdatum lautet: Mittwoch, 26. Mai 2021. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit. +++ +++ +++ Eine utopische Kriminalkomödie nach Friedrich Dürrenmatt. Das preisgekrönte Hörspiel in der Bühnenfassung.

Der Literaturnobelpreisträger Maximilian Friedrich Korbes ist nach 22 Kriminalromanen gerade wieder auf Stoffsuche, als unversehens ein Männlein vor ihm steht: Fürchtegott Hofer, pensionierter Buchhalter. Hofer ist jedoch nicht, wie vermutet, einer der vielen Verehrer auf der Jagd nach einem Autogramm des Meisters, sondern «literarischer Kriminalist». Er kann lückenlos nachweisen, woher Korbes' Romanideen in Wahrheit stammen... Der Plot steuert auf ein blutiges Ende zu, aber es kommt dann doch wieder anders, als man meint.

Spiel: Kaspar Lüscher, Wilfried Gronau
Regie: Werner Bodinek
Rechte: Diogenes / Felix Bloch- Erben
Die Produktion wird unterstützt durch: Kuratorium des Kantons Aargau, Jürg George Bürki- Stiftung, Charlotte Kerr Dürrenmatt-Stiftung



Sprache: Hochdeutsch