Rhaban Straumann & Jane Mumford noch ist heute – Lesung mit Zwischenklängen

Do, 20. Mai 2021 | 20.00 Uhr
Exklusive Vorpremière!
1 / 1

Schwelgerische Schweizer Gemütlichkeit, musikalisch begleitet von sanfter britischer Ironie.

Im April 2020 erschien das neue Buch des Schauspielers und Satirikers Rhaban Straumann «noch ist heute». Es ist ein Konzentrat aus 10 Jahren Schreibarbeit, Essays und überarbeitete Kolumnen, mal poetisch, stets scharfsinnig und geprägt von grosser Beobachtungsgabe für kleine Dinge. Straumann beschreibt zeitlose Aktualitäten und schreibt von aktuellen Schicksalen oder schicksalhaften Augenblicken. Zwischen diesen Buchdeckeln lässt es sich reisen. Ein kleines Stück Welt mit Abenteuer zwischen den Zeilen.
Für die Lesetour hat sich Rhaban Straumann mit der Illustratorin und Bühnenkünstlerin Jane Mumford zusammengetan. Zwei eigenwillige Menschen in einer lustvollen Begegnung von Schauspiel und Musik mit ernsten bis unterhaltsamen Noten. Seine Texte beschreiben Tierisches menschlich und Menschliches tiefgründig, ihre Lieder das fröhliche und nicht-so-fröhliche Scheitern. Während er zum Beispiel von der Begegnung mit dem Moschusochsen erzählt, liefert sie den Soundtrack fürs Kino im Kopf.

Jane Mumford, zudem Illustratorin für «noch ist heute», ist u.a. mit dem Duo 9 Volt Nelly unterwegs, Rhaban Straumann ist die linke Hälfte der Theaterkabarettisten Strohmann-Kauz, beide versüssen sie jeweils auf eigenständige Art und Weise die Sonntagssatire „Kaiser-Schmarren“ im Casinotheater Winterthur.




Sprache: Hochdeutsch