Die LombardisEgon

Jeweils am Dienstag: 9. Januar und 13. Februar 2018 | 20.00 Uhr
Mit vielen neuen Songs & Extras
1 / 1

Spieldaten

Jan 2018

Feb 2018

Ein nostalgischer, aber lebensheiterer und lustiger Abend, mit Liedern von deutschen Diven wie Hildegard Knef oder Marlene Dietrich und Musikern, die den Jazz im Blut haben.

Die Lombardis gehören einer Künstlerfamilie mit langer Tradition an. Heute, in der dritten Generation, sind sie mit dem Programm «Tapetenwechsel» unterwegs. Die Combo lebt seit Jahren von ihren Auftritten. Ein zusammengeschweisster Trupp, mit eigenwilliger Ausstrahlung. Die vier Musiker verführen das Publikum mit alten deutschen Liedern der Diven Hildegard Knef, Marlene Dietrich, Zarah Leander und einigen anderen und beweisen, dass diese Songs auch heute noch aktuell sind.  

Leonore, die Sängerin, nimmt die Lieder auch immer wieder zum Anlass, um auf eine tragisch-komische Art aus ihrem Leben zu erzählen. Sie kennt keine Zensur und teilt ihre persönlichsten Geheimnisse gerne mit dem Publikum. Ihre Cousine Marina, am Piano, missbilligt diese Offenheit und versucht, Leonore deshalb immer wieder in die Schranken zu weisen. Die beiden Männer der Combo konzentrieren sich am liebsten auf ihre Instrumente und überlassen das Reden den Frauen. Umso mehr legen sie sich ins Zeug, wenn es um die Musik geht.    

Mit Anne Hodler (Gesang), Myria Poffet (Klavier), Michel Poffet (Bass) und Peter Horisberger (Schlagzeug)