Ulan & BatorIrreparabeln

Do | 13. September 2018 | 20.00 Uhr
Bern-Première!
1 / 1

Ulan & Bator lösen auch in ihrer aktuellen Produktion «Irreparabeln» mit ihren bunten Strickmützen das Ticket zu einem Universum unerschöpflicher Ideen. Schräg, schlau, überraschend.

Satire, Lied, Comedy, Slapstick, klassisches Theater verdichten sich zu einer virtuos-witzigen Gesellschaftskritik, die zu wahr ist, um nicht verrückt
zu sein.

Da vermieten Eltern die Vornamen ihrer Kinder als Werbefläche. Ein Regierungssprecher kommentiert die Schnick-Schnack-Schnuck-Krise. Es gibt das Lemming-Kai-Lied. Und eine Lektion Business-Yoga. Denn Yoga ist Liebe und Liebe ist nicht zuletzt professionelles Management der eigenen Marke.

Durch das vielfach preisgekrönte Kabarett von Ulan & Bator weht ein fröhlicher Geist, der
lieber lacht als auslacht.

Seit 2001 zelebrieren, feilen und verfeinern Ulan & Bator ihren einzigartigen Stil, der sich allen Schubladen verweigert und doch (fast) alle Genres beinhaltet: Theater, Kabarett, Comedy, A cappella, Slapstick, Dada, Wortspiele, Seriöses neben Albernem, Unterirdisches nebenMeta-Ebene und hier und da sogar ein Tanz. Das alles präsentieren die beiden ohne Einspieler, Dias, Videos oder Lichteffekte, sogar – von zwei Stühlen mal abgesehen – ohne Requisiten oder Instrumente: Sie verlassen sich als ausgebildete Schauspieler ganz auf ihre Mittel Körper, Stimme, Gestik, Mimik ... tonnenweise Fantasie und Haltung.

Wer gerne selber denkt beim Lachen, besucht Ulan & Bator!