Margrit BornetBornet Identity

Sa 11.10. | 20.00 Uhr
Berner Première

Nachdem Margrit Bornet spielend leicht einen ganzen Frauenverein auf die Bühne gebracht hat, kommt nun – in ihrem brandneuen Programm – die ganz neue Figur von Margrit Bornet: Margrit Bornet.

Denn Margrit Bornet ist auf der Suche nach ihrer Identität.
Die Vorstellung beginnt, doch Margrit hat keinen Schimmer was sie hier soll. Sie kann sich an nichts mehr erinnern. Sie hat das totale Blackout. Was ist geschehen und warum hat sie eine Prix-Walo-Trophäe in ihrem Gepäck? Weshalb sind so viele bekannte Gesichter aus der Unterhaltungsbranche und soviel Prominenz aus dem Showbusiness anwesend? Was ist nun echt, und wer sagt die Wahrheit? Margrits Kunstfi guren, die sich alles zu sagen wagen oder Margrit Bornet als Margrit Bornet?
Am Schluss weiss Margrit wieder, wie der Karren läuft, und wie sich ein Name, wie zum Beispiel Margrit Bornet, in die Köpfe des Publikums einprägt. Deshalb empfi ehlt Margrit Bornet ihr neues Programm «Bornet Identity» mit der bekannten – äh, wie heisst sie doch gleich? Ah ja, Margrit Bornet!


Sprache: Mundart

««Ihr Figurenarsenal ist derart pointiert und die Wandlungsfähigkeit der Schauspielerin so gross, dass man unweigerlich Vergleiche zieht mit Birgit Steinegger oder, in Bezug auf die Tiefenschärfe ihrer Beobachtung, Joachim Rittmeyer.»»
Neue Zürcher Zeitung
««Ihre Figur des Teenage-Girls Susi bringt die SMS-fi xierte Sprachkultur einer ganzen Generation gnadenlos auf den Punkt. Und wird garantiert ins helvetische Witzfi gurenkabinett eingehen, neben Legenden wie Viktor Giacobbos Harry Hasler.»»
SonntagsZeitung