Roney Marczak und Quarteto Descobertas Ein musikalisches und soziales Erfolgsprojekt aus Brasilien.

Sa | 17.5.2014 | 20.00 Uhr
1 / 1

Vor vier Jahren gründete der brasilianischen Violonist Roney Marczak das Quateto Descobertas. Ziel war es, dadurch die finanziellen Schwierigkeiten der Musikschule «Sol Maior» - sie fördert aus armen Verhältnissen stammende, musikalisch begabte Kinder – zu lösen.

Der Plan ging auf: Seit seines Bestehens waren die vier Musiker auf internationaler Tournée, füllten grosse Konzerthallen in Brasilien und eröffneten dem Publikum bisher kaum bekannte Horizonte klassischer und populärer brasilianischer Instrumentalmusik.
Nicht nur von seiner Zusammensetzung her ist das Quartett aussergewöhnlich (Violine, Piano, Kontrabass und Percussion). Es überzeugt auch durch die hohe Qualität der musikalischen Interpretation sowie durch die sorgfältigen musikalischen Arrangements (ausschliesslich Eigenproduktionen). Die Descobertas bieten eine Vielfalt von Rhythmen (Samba, Bossa Nova, Baiao, Xote und Chorinho) und eine überraschende Mischung von Musikstilen.
Das aktuelle Repertoire umfasst Werke von über 60 brasilianischen Komponisten (u.a. Tom Jobim, Vila Lobos, Gilberto Gil, Luiz Gonzaga, Camargo Guarnieri, Chico Buarque). Alle vier Musiker unterrichten an der Musikschule „Sol Maior“ Londrina.

Violine: Roney Marczak
Piano: Murilo Barbosa
Bass: Filipe Barthem
Percussion: Duda de Souza