Fox and Bones Running Free

Do | 3. Oktober 2019 | 20.00 Uhr
Zum ersten Mal in Bern!
1 / 1

Sarah Vitort und Scott Gilmore aus Portland (USA) sind Fox and Bones, ein geheimnisvoll verschworenes Paar wie Bonnie and Clyde, allerdings ohne Schiesseisen und böse Absichten. Es besteht jedoch die Gefahr, dass Zuhörerinnen und Zuhörer wider ihren Willen gefesselt werden, betört von ihren verführerischen Folk-Pop-Klängen.

Fox and Bones ist die konzeptionelle Folk-Zusammenarbeit zwischen den amerikanischen Songwritern Sarah Vitort und Scott Gilmore. Das international tourende Folk-Duo sticht besonders durch seine herzerwärmenden, eingängigen Harmonien und Melodien hervor. Der europäische Musik-Blog-Rockette schrieb «sie machen süchtig wie Erdnussbutter» und das amerikanische Magazin Willamette Week kürte sie 2017 zu Portland's Best Folk Band. 

Fox and Bones sind unerbittlich auf Tour, dabei sehr nahbar und schonungslos ihrem musikalischen Tun gewidmet. Diese beiden aussergewöhnlichen, international tourenden Musiker, sind sicher kein normales Durchschnitts-Duo. 2018 zogen sie aus ihren Wohnungen in Portland aus und begannen Vollzeit auf Tour zu gehen. Die Strasse wurde ihr Zuhause und die Fans ihre Familie. 

2018 veröffentlichten Fox and Bones ihr zweites Album «Better Land», das von Kritikern mit Beifall aufgenommen wurde. Jake Craney von Ground Sounds sagt: «Es ist unmöglich, Better Land nicht zu lieben» und Musikblog Come Here Floyd schwärmt «Das Duo aus Oregon sind Geschichtenerzähler, Abenteurer und Entdecker der Magie auf ihrer zweiten LP.»

Die Live-Shows des Duos sind eine intime Mischung aus Geschichtenerzählen und Comedy. 

Anstatt einfach das, was so in ihrem Leben passiert, in ihre Songs zu packen, schlüpfen Sarah Vitort und Scott Gilmore in die Rolle von fiktiven Charakteren und erzählen aus deren Perspektive. Da gibt es einerseits Fox, das heruntergekommene It-Girl und andererseits Bones, den heimatlosen Waisen, der ein Bad Boy mit einem Herzen aus Gold ist. Die beiden verlieben sich ineinander und beschliessen, miteinander abzuhauen und nie mehr zurückzublicken. Sie verwenden die Musik wie eine Leinwand, auf der sie ihr neues Leben aufmalen. Die Harmonie ihres Gesangs strahlt Reife aus, die das Herz berührt und lässt vor dem inneren Auge komplexe, metaphysische und poetische Landschaft enstehen.


Sprache: Englisch

«Diese beiden Stimmen verschmelzen so perfekt zusammen, dass du niemals aufhören willst sie zu hören.»
Portland Radio Project